Nein zum Geld! - Komödie von Flavia Coste mit Boris Aljinovic

Renaissance-Theater Berlin / Konzertdirektion Landgraf  

Am Seebach 2
61169 Friedberg

Event organiser: Volksbühne Friedberg e.V., Kaiserstraße 21, 61169 Friedberg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Je nach Entwicklung der Corona-Einschränkungen werden evtl. kurzfristig Kontingente freigegeben.

Event info

Flavia Coste scheint einen sechsten Sinn für Theater-Eskalationen zu besitzen, denn das Stück dauert noch keine zehn Minuten, da zappelt man als Zuschauer schon in dem Netz, das sie bei ihrem bestechenden Debüt als Theaterautorin ausgelegt hat, und hat keine Chance, sich daraus zu befreien.

WANN WÄREN SIE BEREIT ZUM MORD?
Sofort, wenn Ihr Ehemann, Ihr Sohn oder Ihr bester Freund vor Ihren Augen einen Lottoschein mit einer dreistelligen Millionensumme schreddern, verbrennen oder verschlucken will? Oder hören Sie sich seine Argumente an, in denen es vor allem darum geht, dass – wie Ihr Leben bisher bewiesen hat – Geld allein nicht glücklich macht und zu viel davon oft den Charakter verdirbt, versuchen aber ihn mit Ihren Gegenargumenten zu überzeugen, dass Geld doch auch sehr schön sein könnte, dass man dadurch z. B. wohltätige Einrichtungen großzügig unterstützen könnte, dass man keine Sorgen und keine offenen Rechnungen mehr haben würde, ein größeres Haus haben könnte, schöne Reisen machen könnte, und, und, und… Und wenn er bei seinem Vorhaben bleibt???

„Nein zum Geld!“ erzählt die Geschichte von Richard, der eine demonstrative Heldentat begehen will und nach einem Lottogewinn von 162 Millionen Euro „nein zum Geld“ sagt. Seine Frau Claire, seine Mutter Rose und Etienne, sein bester Freund und Geschäftspartner, finden das überhaupt nicht witzig. WIE WEIT WERDEN DIE DREI GEHEN?

Location

Stadthalle Friedberg
Am Seebach 2
61169 Friedberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Im hessischen Friedberg, eine Stadt am nördlichen Rand des Rhein-Main- Gebiets, können bis zu 1‘000 kulturelle Veranstaltungen jeden Genres besucht werden. Als ideale Spielstätte eignet sich hierfür die am ruhigen Stadtrand und doch zentral gelegene Georg- August -Zinn- Halle. Benannt wurde sie nach dem ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten von 1950- 1969 Georg August Zinn.

Die Kulturlandschaft in Friedberg ist bunt, innovativ, experimentierfreudig und bietet eine gute Mischung für jeden Geschmack. Das umfangreiche und vielseitige Programm der Eigenevents reicht von Musical, Rock und Pop bis hin zu Kabarett und Comedy. Berühmte Showgrößen und Entertainer geben sich in der modernen Stadthalle die Klinke in die Hand. Ein angenehmes Ambiente sowie die zeitgemäße und hochwertige Technik, ermöglichen darüber hinaus auch die Durchführung Tagungen oder betrieblichen und privaten Festlichkeiten. Während den Veranstaltungspausen lädt die angrenzende Parkanlage „Seewiese“ zum Erholen und Entspannen ein. Die Anreise kann sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmittel erfolgen als auch mit dem PKW. Dafür steht der „Parkplatz Stadthalle“ gebührenfrei zur Verfügung.

Die Stadt Friedberg freut sich auf Ihren Besuch und heißt Sie bereits im Voraus in ihrer Stadthalle „Georg-August- Zinn Halle“ herzlich willkommen.